DE FR
Anmelden
Merkliste
Warenkorb
(leer)
Zur Fachbuchhandlung

15. Schweizerischen Migrationsrechtstage

Universität Bern

15. Schweizerischen Migrationsrechtstage
Ort: Universität Bern, Hochschulzentrum von Roll, Fabrikstrasse 6, Hörsaal 001
Die fünfzehnten Schweizerischen Migrationsrechtstage widmen sich unter dem Titel «Grenzen» der Umsetzung und den Weiterentwicklungen des Schengen-Besitzstands. Gerade die so genannte «Flüchtlingskrise» im Jahr 2015 hat dazu geführt, dass einerseits verschiedene Staaten Grenzkontrollen an den Binnengrenzen (im rechtlich vorgesehen Rahmen oder faktisch) wiedereingeführt und das Regime der Reisefreiheit arg strapaziert haben. Andererseits wird seither mit der Einführung oder Weiterentwicklung verschiedener Instrumente versucht, die Grenzkontrollen an den Aussengrenzen im Sinne eines «wirksamen Aussengrenzen-Managements» zu verstärken. Das System «Schengen» sieht sich zunehmendem Druck ausgesetzt und ist daher in einem Veränderungsprozess. Dies hat für die Schweiz als Schengenassoziierter Staat faktische, rechtliche und politische Auswirkungen. Mit diesen möchte sich die Tagung beschäftigen, indem nach einer Einleitung durch den Vizedirektor im Staatssekretariat für Migration (SEM), Vincenzo Mascioli, zwei Referate den aktuellen Stand des Regimes an den Binnen- und Aussengrenzen beleuchten. Aus aktuellem Anlass widmet sich ein drittes Hauptreferat dem Ringen um ein Institutionelles Abkommen der Schweiz mit der EU.

Die passende Literatur dazu

Menschenhandel und Asyl
Menschenhandel und Asyl
Die Umsetzung der völkerrechtlichen Verpflichtungen zum Opferschutz im schweizerischen Asylverfahren
Frei, Nula
Sofort lieferbar
CHF192.00
Auf die MerklisteIn den Warenkorb
Migrationsrecht
Migrationsrecht
Caroni, Martina; Scheiber, Nicole; Preisig, Christa; Zoeteweij, Margarite
Sofort lieferbar
CHF148.00
Auf die MerklisteIn den Warenkorb
Jahrbuch für Migrationsrecht 2018/2019  Annuaire du droit de la migration 2018/2019
Erhältlich ab August
ca.CHF100.00
Auf die MerklisteIn den Warenkorb