DE FR
Anmelden
Merkliste
Warenkorb
(leer)

    Informationen > Allgemeine Geschäftsbedingungen

    Allgemeine Geschäftsbedingungen der Stämpfli Verlag AG, Abteilung Online-Buchhandlung

    1. Geltungsbereich

    Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Fassung für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der Stämpfli Verlag AG, Abteilung Online-Buchhandlung, und ihren Kunden. Sollten sich einzelne Bestimmungen dieser AGB als unwirksam erweisen oder unwirksam werden, so bleibt dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.

    2. Bestellungen

    Ihre Bestellungen können täglich während 24 Stunden über unseren Online-Shop abgewickelt werden. Für Fragen und Auskünfte sind wir von Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 12.00 und von 13.00 bis 17.00, am Freitag von 08.00 bis 12.00 und von 13.00 bis 16.30 Uhr telefonisch und per E-Mail erreichbar.

    Alle Bestellungen, auch wenn sie telefonisch oder elektronisch (d. h. ohne Originalunterschrift) übermittelt werden, sind verbindlich. Bei Lieferhindernissen wird der Kunde informiert. Noch nicht erschienene Werke werden vorgemerkt, die Lieferung erfolgt automatisch bei Erscheinen. Die Vormerkung kann jederzeit storniert werden.
    Ein Anspruch auf Vertragsabschluss besteht nicht. Die Buchhandlung kann den Vertrag mit einem Kunden ohne Begründung ablehnen. Der Widerruf einer Abonnementsbestellung muss innerhalb von sieben Tagen mittels eingeschriebenen Briefs an die Buchhandlung erfolgen. Nachlieferungen erfolgen portofrei.

    3. Preise

    Die Preise, sofern nicht anders angegeben, verstehen sich in Schweizer Franken, inklusive Mehrwertsteuer. Bei noch nicht erschienenen Werken mit ca.-Preisangaben behalten wir uns Preisänderungen ausdrücklich vor. Bei Exporten in andere Länder ist der ausgewiesene Preis der Nettopreis ohne Mehrwertsteuer. Da die Preise von importierten Büchern aufgrund von Währungsschwankungen ändern können, behalten wir uns auch hier Preisanpassungen ausdrücklich vor. Die Preisangaben bei Zeitschriften beziehen sich nur auf Lieferungen innerhalb der Schweiz. Die Preise für Lieferungen ins Ausland teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit. Die vereinbarten Preise gelten nur für den jeweils abgeschlossenen Vertrag.

    Rabatte sind nicht kumulierbar.

    4. Versandkosten

    Lieferung innerhalb der Schweiz

    Die Pauschalgebühr für eine Bestellung beträgt CHF 7.–. Liegt der Bestellwert über CHF 100.–, entfallen die Versandkosten.


    Lieferung ins Ausland

    Für Lieferungen innerhalb Europas berechnen wir pauschal CHF 20.–, für Lieferungen ins aussereuropäische Ausland beträgt die Pauschalgebühr CHF 40.–.

    Lieferung von Zeitschriften

    In den Abonnementspreisen sind die Versandkosten für Lieferungen innerhalb der Schweiz bereits enthalten. Bei Lieferungen ins Ausland werden die tatsächlich anfallenden Versandspesen in Rechnung gestellt. Wir unterbreiten Ihnen auf Anfrage gerne eine Offerte.

    Lieferung an Autoren

    Bestellt ein Autor Exemplare seines eigenen Buches mit Autorenrabatt, werden dafür die tatsächlichen Versandkosten in Rechnung gestellt.

    5. Zahlungskonditionen

    Die Rechnungen sind innerhalb von 30 Tagen zahlbar. Der Kaufpreis ist bei Lieferung der Ware ohne Abzug von Skonto fällig. Die Vertrags- und Rechnungswährung innerhalb der Schweiz ist der Schweizer Franken (CHF). Die Buchhandlung behält sich vor, Vorauskasse zu verlangen. In diesem Fall erhält der Kunde eine Pro-forma-Rechnung. Nach Eingang der Zahlung wird die bestellte Ware umgehend zugestellt. Falls zwei Wochen nach Ausstellung der Pro-forma-Rechnung kein Zahlungseingang erfolgt ist, verfällt die Bestellung.

    Kunden aus der Schweiz oder dem Fürstentum Liechtenstein können zudem per Kreditkarte (Eurocard/Mastercard oder VISA) bezahlen. Bestellungen, welche E-Books enthalten, können ausschliesslich per Kreditkarte bezahlt werden.

    Kunden mit Rechnungsadresse in anderen Ländern erhalten eine Pro-forma-Rechnung oder bezahlen mit Kreditkarte (Eurocard/Mastercard oder VISA).

    6. Gewährleistung und Haftung

    Sind die gelieferten Waren zum Zeitpunkt des Gefahrenübergangs mangelhaft, z. B. durch Herstellerfehler, oder liegt eine Falschlieferung vor, sorgt die Buchhandlung wenn möglich für eine Ersatzlieferung. Bei Fehlschlagen der Ersatzlieferung kann der Kunde vom Kaufvertrag zurücktreten. Der Anspruch erlischt, wenn der Kunde den Mangel oder die Falschlieferung nicht innerhalb von acht Tagen nach Erhalt der Ware per E-Mail, Telefon, Fax oder Post meldet. Die Gewährleistungsansprüche sind nach Wahl der Buchhandlung auf Nachbesserung oder Ersatzlieferung beschränkt. Bei zweimaligem Fehlschlagen der Nachbesserung oder Ersatzlieferung hat der Besteller das Recht, nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung des Vertrages zu verlangen. Die Buchhandlung übernimmt keine Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Bedienung, dem Gebrauch, einer allfälligen Störung oder einem Betriebsausfall der Produkte resultieren. Ausgeschlossen ist insbesondere jede Haftung für Folgeschäden wie entgangenen Gewinn, Ersatzansprüche Dritter oder Schäden an aufgezeichneten Daten (keine Produktehaftpflicht).

    7. Rückgaberecht und Stornierung

    Ein Rückgaberecht besteht lediglich bei Falschlieferungen oder Herstellungsfehlern. Die Mängel müssen innert zehn Tagen gegen Vorweisen der Kaufquittung angezeigt werden. Für Geschäftskunden gelten die individuell vereinbarten Bedingungen im Portfolio. Ersatzlieferungen erfolgen versandkostenfrei. Wiederverkäufer benötigen eine schriftliche Remissionsgenehmigung des Verlages.

    E-Book-Bestellungen können nicht annulliert oder rückgängig gemacht werden. Der Downloadlink wird direkt nach dem Auslösen der Bestellung per E-Mail an den Käufer gesendet, und der Artikel steht unmittelbar nach dem Kauf im Kundenkonto zum Download bereit. Die Kreditkarte wird sofort nach der Bestellung belastet. Für E-Books wird kein Rückgaberecht gewährt.

    8. Elektronische Produkte

    E-Books mit Adobe DRM

    Das Lesen eines E-Books setzt eine Lesesoftware voraus, die vorgängig auf Ihrem Gerät installiert werden muss. Eine solche Lesesoftware ist für aktuelle Microsoft-Windows-, Apple-OS-X-Computer sowie Tablets mit Google Android und Apple iOS kostenlos verfügbar.

    Der Download und das Installieren der Lesesoftware ist die Aufgabe des Kunden. E-Books, die mit dem Adobe-DRM-Kopierschutz versehen sind, können Sie lesen, wenn Sie eine Adobe-ID haben und das Lesegerät (Computer, E-Book-Reader, Tablet) und/oder die Lesesoftware (Adobe Digital Edition, Bluefire etc.) mit der Eingabe Ihrer Adobe-ID entsprechend freigeschaltet haben. Eine Adobe-ID können Sie hier kostenlos anlegen: http://www.adobe.com/ch_de/account/sign-in.adobedotcom.html.
    Die angebotenen Formate sind PDF- oder EPUB-Dokumente mit Adobe DRM (Digital Right Management) und können je nach Vorgaben vom Verlag/Katalog mit unterschiedlichen Einschränkungen versehen werden. Das komplette oder teilweise Ausdrucken eines E-Books ist generell nicht möglich. Das DRM gewährt dem Kunden die grösstmögliche Flexibilität bei der Nutzung der Dateien und schützt gleichzeitig die Verlags- und Autorenrechte (Copyright).

    Es wird garantiert, dass das Buch mindestens einmal von der Webseite heruntergeladen und auf einem Gerät genutzt werden kann (in der Regel kann aber ein E-Book mehrfach heruntergeladen werden und auf mehreren Endgeräten mit derselben Adobe-ID gelesen werden). Ein Back-up der heruntergeladenen E-Books ist Aufgabe des Kunden. Ein Ausdrucken oder Kopieren von Texten ist nicht in jedem Fall möglich.

    In der Regel wird Ihnen der Downloadlink innerhalb von zehn Minuten nach dem Kauf des E-Books zur Verfügung gestellt. Für E-Books kann aus technischen Gründen kein Rückgaberecht gewährt werden. E-Book-Bestellungen können nicht annulliert und rückgängig gemacht werden.

    Judocu

    Das Lesen von Judocu-Büchern erfordert den Erwerb und die Installation der kostenpflichtigen Software Judocu. Weitere Informationen und eine Demoversion sind hier erhältlich: https://www.staempfliverlag.com/verlag/recht/programm/judocu.

    Werke, die über die Judocu-Software gelesen werden können, werden Ihnen nach dem Erwerb zur Verfügung gestellt. Dieser Prozess kann bis zu zwei Arbeitstage in Anspruch nehmen.

    Des Weiteren gelten für den Erwerb der Judocu-Titel die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Leonardo AG: http://www.leonardo.ag/.

    9. Zeitschriftenabonnements

    Neue Zeitschriftenabonnements sind mit Laufzeit ab 1. Januar oder 1. Juli beziehbar.

    Ein Abonnementsvertrag wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen. Er läuft zunächst für ein Jahr, mit automatischer Verlängerung um ein weiteres Jahr, sofern er nicht fristgerecht per Brief, Fax oder E-Mail gekündigt wird. Die Kündigungsfrist endet drei Monate vor dem Neubeginn der jeweiligen Bezugsdauer.

    Nach Bezahlung der Abonnementsrechnung oder nach Beginn einer neuen einjährigen Bezugsdauer ist eine Kündigung nur noch für die folgende Bezugsdauer möglich.

    Reklamationen betreffend fehlende Hefte können innert 30 Tagen ab dem jeweiligen Erscheinungstermin geltend gemacht werden.
    Einzelhefte müssen schriftlich oder telefonisch bestellt werden, sie sind nicht über den Webshop zu beziehen.

    10. Eigentumsvorbehalt

    Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Vertrag vor. Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware zurückzufordern. Wir behalten uns vor, auch nach Vertragsabschluss eine Bonitätsprüfung durchzuführen und bei negativem Ergebnis vom Vertrag zurückzutreten. Falls die bestellte Ware nicht mehr lieferbar ist, sind wir zum Rücktritt berechtigt. Im Falle des Rücktritts wird der Kunde umgehend über die Nichtverfügbarkeit informiert, und bereits erbrachte Gegenleistungen werden unverzüglich zurückerstattet.

    11. Urheberrecht

    Verlagserzeugnisse sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung ausserhalb der engen Grenzen des Urheberrechtes ist ohne schriftliche Zustimmung des herausgebenden Verlages unzulässig und strafbar. Dies gilt insbesondere für die Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

    12. Datenschutz

    Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden von uns unter strikter Beachtung der geltenden gesetzlichen Bestimmungen gespeichert. Alle persönlichen Daten werden vertraulich behandelt. Die Buchhandlung ist berechtigt, die persönlichen Daten zur Ausführung der Bestellung sowie zum Zwecke der Kreditprüfung an Dritte weiterzugeben.

    13. Erfüllungsort und Gerichtsstand

    Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Bern.

    14. Anwendbares Recht

    Es gelten die Bestimmungen des schweizerischen Rechtes, auch wenn aus dem Ausland bestellt oder ins Ausland geliefert wird. Die Stämpfli Verlag AG behält sich das Recht vor, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Die jeweils verbindliche Fassung ist auf unserer Website einseh- und ausdruckbar.


    Bern, Mai 2016