DE FR
Anmelden
Merkliste
Warenkorb
(leer)
Zur Fachbuchhandlung

    Prix Thun für Kunst und Ethik - Eine wachsende Skulptur von George Steinmann

    Prix Thun für Kunst und Ethik - Eine wachsende Skulptur von George Steinmann
    Erhältlich ab Dezember
    ca.CHF20.00
    In den Warenkorb

    Prix Thun für Kunst und Ethik - Eine wachsende Skulptur von George Steinmann

    Die Preisträgerin 2018 Ursula Biemann
    Erscheinungsjahr2018
    Auflage1. Auflage
    ISBN978-3-7272-6043-8
    SpracheDeutsch
    Seiten56
    ProdukttypBuch (Broschiert)
    Warengruppe Kunst
    Detailwarengruppe Kunst

    Ob im Kultur- und Kunstbetrieb, ob in der Politik, in der Wirtschaft oder in der Wissenschaft: Die Komplexität unserer globalisierten Welt konfrontiert uns mit einem neuen Bild der Welt, einer eklatanten Verschiebung der Wahrnehmung. Wir sind aufgefordert, unser Denken zu erweitern und das jetzige Verhalten grundlegend zu korrigieren.

    Der Prix Thun für Kunst und Ethik stellt sich dieser Herausforderung. Er wurde von George Steinmann initiiert und 2016 erstmals vergeben. Der Preis ist ein exemplarisches Modell nachhaltig wirkender Kunst. Im Zentrum steht eine Wertediskussion über die Wechselwirkung von Kunst und Ethik. Zielsetzung ist es, die Innovationskraft künstlerischer Strategien für die Entwicklung nachhaltiger, ökologischer und kultureller Prozesse zu fördern.

    Die Künstlerin Ursula Biemann wurde mit dem dritten Prix Thun für Kunst und Ethik ausgezeichnet. Die Publikation beinhaltet nebst Werken der Künstlerin ein Essay von Nabil Ahmed über ihre Arbeit sowie die Laudatio von der Kunsthistorikerin Yvonne Volkart anlässlich der Preisverleihung.