DE FR
Anmelden
Merkliste
Warenkorb
(leer)
Zur Fachbuchhandlung

    Satire und Persönlichkeitsschutz

    Satire und Persönlichkeitsschutz
    Sofort lieferbar
    CHF70.00
    In den Warenkorb

    Satire und Persönlichkeitsschutz

    Erscheinungsjahr1998
    Auflage1. Auflage
    ISBN978-3-7272-0595-8
    SpracheDeutsch
    Seiten208
    ProdukttypBuch (Broschiert)

    In der Schweiz fehlte bisher eine eingehende Abhandlung zum Thema Satire in der rechtlichen Beurteilung. Die Dissertation ist interdisziplinär angelegt und untersucht, ausgehend vom historischen, literatur- und rezeptionstheoretischen Hintergrund, die rechtlichen Grundlagen. Ihr Ziel ist es, das Prinzip des Satirischen durch wesensgerechte, methodische Kriterien der rechtlichen Beurteilung zugänglicher zu machen. Die Arbeit bietet dazu - unter den Aspekten des zivilrechtlichen Persönlichkeitsschutzes - die relevanten Kriterien und Verfahren. Diese werden anhand konkreter Fälle aus der Rechtsprechung (Bundesgericht, UBI, Presserat u.a.) erläutert. Da die Definition des Satirischen und die erarbeiteten Erkenntnisse zur rechtlichen Beurteilung satirischer Äusserungen allgemeine Geltung haben, sind sie auch ausserhalb des zivilrechtlichen Persönlichkeitsschutzes in anderen Rechtsgebieten anwendbar.