DE FR
Anmelden
Merkliste
Warenkorb
(leer)
Zur Fachbuchhandlung

    Die Schutzschrift im schweizerischen Zivilprozessrecht.

    Die Schutzschrift im schweizerischen Zivilprozessrecht.
    Sofort lieferbar
    CHF70.00
    In den Warenkorb

    Die Schutzschrift im schweizerischen Zivilprozessrecht.

    Erscheinungsjahr2000
    Auflage1. Auflage
    ISBN978-3-7272-0368-8
    SpracheDeutsch
    Seiten224
    ProdukttypBuch (Broschiert)
    Detailwarengruppe Zivilprozessrecht

    Das Rechtsinstitut der Schutzschrift ist im schweizerischen geschriebenen Recht bislang nirgends geregelt. Gleichwohl werden bei Gerichten gelegentlich - und in letzter Zeit vermehrt - Eingaben unter dieser Bezeichnung eingereicht. Die Schutzschrift dient dabei als eine vorweggenommene schriftliche Stellungnahme eines präsumtiven Antragsgegners. Der vorliegende Band stellt die Grundzüge der Schutzschrift in deren Herkunftsland (Deutschland) dar und zeigt auf, inwieweit sie auch in der Schweiz möglich und sinnvoll ist. Ferner werden Lösungsansätze zu zahlreichen mit der Schutzschrift im Zusammenhang stehenden Einzelfragen (z.B. mögliche Anträge, Registrierung, Aufbewahrungspflicht, Kostenfolgen) gegeben.