DE FR
Anmelden
Merkliste
Warenkorb
(leer)
Zur Fachbuchhandlung

    Schadensberechnung und Schadensschätzung bei Körperverletzung und Tötung

    Schadensberechnung und Schadensschätzung bei Körperverletzung und Tötung
    Sofort lieferbar
    CHF82.00
    In den Warenkorb

    Schadensberechnung und Schadensschätzung bei Körperverletzung und Tötung

    Notwendigkeit der Bildung von Regeln
    Erscheinungsjahr2012
    Auflage1. Auflage
    ISBN978-3-7272-0072-4
    SpracheDeutsch
    Seiten386
    ProdukttypBuch (Broschiert)
    Detailwarengruppe Haftpflichtrecht

    Art. 45 und 46 OR regeln den Schadenersatz, wenn ein Mensch getötet oder verletzt wird. Welche Schäden konkret zu ersetzen und wie diese zu berechnen sind, lässt sich den beiden Gesetzesbestimmungen jedoch nicht entnehmen. Bei der Erledigung von Schadenfällen orientiert man sich deshalb in der Praxis an den Grundsätzen, die von Lehre und Rechtsprechung über Jahre und Jahrzehnte entwickelt worden sind. Diese Regeln und Präjudizien bieten nicht nur dem Richter Hilfe bei seiner Entscheidfindung, sondern sie dienen auch der Rechtssicherheit. Die vorliegende Arbeit geht der Frage nach, inwieweit Lehre und Rechtsprechung im Bereich des Personenschadens Regeln entwickelt haben, die über den Einzelfall hinaus Geltung beanspruchen können und so die Rechtssicherheit zu gewährleisten vermögen.

    E-Book

    Download Artikel
    Schadensberechnung und Schadensschätzung bei Körperverletzung und Tötung
    Schadensberechnung und Schadensschätzung bei Körperverletzung und Tötung
    Notwendigkeit der Bildung von Regeln
    Kottmann, Andrea
    Download in Judocu
    CHF82.00
    Auf die MerklisteIn den Warenkorb